Kategorie: Vampir Bücher Bestseller

Vampirblut werden sagenhafte Eigenschaften zugeschrieben. Es heißt, es heilt Wunden und kann einen Menschen sogar in einen Vampir verwandeln. Ich habe mich gefragt, wie das Vampirblut wohl so schmeckt und eine Entscheidung getroffen. Schwarze Kirsche mit einem Hauch Marzipan. So muss Vampirblut schmecken. Aber ich fange mit der Vampirblut Geschichte lieber vorn an. Mich hat die Grippe erwischt und das Biest zwingt mich seit Tagen ins Bett, wo ich eigentlich im Büro sitzen müsste, um das Erscheinen von "Brennende Küsse in New York" für Halloween vorzubereiten. Stattdessen habe ich geschlafen, mir True Blood und Vampires Diaries angesehen, und die gesamten "Proben" Vampirblut und Drachenblut verkostet, die der bezaubernde Teewicht*  mir extra für meinen Roman designed hat. Jetzt weißt du, warum das Blut von Vampirfrau Nia nach Schwarzer Kirsche und Marzipan schmeckt. Zumindest findet das Tristan, denn durch seine Beschreibungen durfte ich es herausfinden. In den Serien, die ich mir gern ansehe, geht da leider niemand auf den Geschmack ein. Und das Blut eines Drachen schmeckt ziemlich sexy nach Drachenfrucht (was denkst du, warum die Drachenfrucht sonst so heißt?) und Vanillekipferl. Yummy. Statt Postkarten und Lesezeichen hab ich zum Vampirroman nämlich Tee für Euch machen lassen. Ich meine ernsthaft: hast du schon mal versucht, ein Lesezeichen aus Papier in deinen e-Reader zu schieben? Vampirblut und Drachenblut in Teeform ist für die meisten einzigartigen Schneeflocken unter Euch da draußen ein tolles Giveaway. Apropos Schneeflocken: im Winter findest du die auch im Drachenblut-Tee.

Wie schmeckt Vampirblut Tee? Wie schmeckt Drachenblut Tee?

Das Vampirblut besitzt einen vollen Kirschgeschmack mit zarter Marzipan-Note, mit tief dunkelroter Tasse. Der Tee wird beinahe schwarz. Die Rosen symbolisieren die tiefe Sehnsucht, die alle Vampire miteinander gemeinsam haben, die Liebe und den Hunger nach Ihrem Seelenverwandten. Während die Rosenknospen im Tee ein optisches Highlight sind, tragen Sie nicht zum Geschmack bei. Drachenblut hat eine fruchtige Note mit deutlich hellerer Tasse, kombiniert mit Vanillekipferl Geschmack. Optisches Highlight sind hier die Schneeflocken, die dem Tee eine angenehme, natürliche Süße verleihen und dafür stehen, wie unterschiedlich Menschen sein können - und einander trotzdem lieben.

Die Fotos von meinem "Vampirblut" und "Drachenblut"

Vampirblut schmeckt nach Kirsch Marzipan Vampirblut als Tee zum Buch Vampirblut probieren wie-schmeckt-vampirblut  

Mehr als nur Vampirblut und Liebe?

Möchtest du wissen, welchen "weltlichen" Hintergrund die Inspiration zum Vampirroman hatte? Dann schau mal bei Babs von Babs Leben rein. Sie war Station 7 von der Blogtour vor dem Erscheinen des Buchs. Babs Leben *Nur falls Du fragst: Digital Fever Publishing Reihs kauft den Tee beim Teewicht ganz normal ein. Wir werden nicht bezahlt oder gesponsored für diese Empfehlung oder für die Verlinkung.